Bonhoeffers große Liebe – Ein widerständiges Musical

Die unerhörte Geschichte der Maria von Wedemeyer 

Am Sonntag, 5. Februar,  wird um 17 Uhr das Musical  in der Stadtkirche Dinslaken aufgeführt. Es ist die zweite Veranstaltung im Rahmen des Jubiläums „300 Jahre Stadtkirche“. Miriam Küllmer-Vogt (die Ehefrau des Schriftstellers, Theologen und Kabarettisten Fabian Vogt, der die Texte geschrieben hat) singt und spielt die Verlobte Dietrich Bonhoeffers, begleitet am Piano.

Karten zum Preis von 10 Euro / ermäßigt 5 Euro gibt es im Vorverkauf bei unserem Gemeindebüro, Duisburger Str. 72 und an der Abendkasse.

Zum Inhalt:
Maria von Wedemeyer ist wahrscheinlich die berühmteste Verlobte der Weltgeschichte. Verlobt mit dem großen Theologen Dietrich Bonhoeffer, der während des
Zweiten Weltkriegs in den Widerstand ging. Zwei Jahre lang hofft Maria mit Dietrich auf ein gemeinsames erfülltes Leben. Doch kurz vor Kriegsende wird Bonhoeffer
hingerichtet.
In dem Stück „Bonhoeffers große Liebe“ treffen wir Maria wieder, mehr als zwanzig Jahre später. Sie lebt inzwischen in Boston in den USA. Hat Mathematik studiert, erfolgreich in der Industrie gearbeitet und zwei Kinder geboren. Eine fröhliche, intelligente und tatkräftige Frau von Welt.
Doch die Erinnerungen an Dietrich Bonhoeffer lassen sie nicht los. Und dann bekommt Maria eines Tages einen ungewöhnlichen Besuch: Ein junger Jesuitenpater bittet die ehemalige Verlobte Dietrich Bonhoeffers um ein Gespräch. Er möchte unbedingt mehr über diesen Mann erfahren, den die Welt als Theologen, Widerstandskämpfer und Märtyrer verehrt. Und Maria von Wedemeyer lässt sich überraschenderweise erstmals darauf ein. Auf diese Reise zurück…

Das Musical „Bonhoeffers große Liebe“ nimmt mit hinein in das Leben zweier Liebender. In die Begegnung mit dem Menschen, dessen einzigartiger Glaube und dessen Lied „Von guten Mächten wunderbar geborgen…“ die Welt bis heute bewegen. Und in die Begegnung mit Maria von Wedemeyer, deren Liebe und Zuversicht bis zu ihrem eigenen Tod nicht gebrochen werden konnten.
Miriam Küllmer-Vogt spielt und singt die „berühmte Verlobte“ einfühlsam und mit großer Hingabe. Begleitet wird sie von Gernot Blume/Peter Krausch am Klavier.

Fotos: Wedemeyer