Notfallseelsorge – Erste Hilfe für die Seele

 

Wenn Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst bei besonderen Einsatzereignissen wie plötzlichen Todesfällen im häuslichen Bereich oder bei einem Verkehrsunfall auf Menschen in großer seelischer Not treffen, veranlassen sie die Unterstützung durch die ökumenische Notfallseelsorge im Kreis Wesel.

Notfallseelsorge - Erste Hilfe für die Seele

Notfallkontakt

Erreichbar ist die Notfallseelsorge nur über die Leitstellen der

  • Feuerwehr 112 und der
  • Polizei 110.

Kontakt allgemein

Pfarrer Christoph Weßler
Koordinator der Notfallseelsorge im Kirchenkreis Dinslaken
01577-1320240
notfallseelsorge@kirchenkreis-dinslaken.de

Ansprechpartner

Pfarrer

Christoph Weßler

Tel: 01577-1320240

Mail

Täglich, rund um die Uhr, nehmen sich für diesen Dienst ausgebildete, überwiegend ehrenamtliche Notfallseelsorgende Zeit für die Betroffenen und gewähren ihnen „Erste Hilfe für die Seele“.
Den ersten Schock mit aushalten, Vorgänge von Polizei und Rettungsdienst erklären, Trost durch Begleitung und Ermöglichung von Abschiednahme können stärkende Maßnahmen dieser wichtigen seelsorglichen Arbeit sein.

Der Dienst der Notfallseelsorge gilt für alle Menschen gleichermaßen, ungeachtet ihrer Religion oder Weltanschauung. Notfallseelsorge ist ein Grundbestandteil des Seelsorgeauftrags der Kirchen. Sie sieht den Menschen in Not und Bedürftigkeit, in Schwäche und Schuld als ein von Gott getragenes, geliebtes Geschöpf.